England ist ab diese Woche ohne Corona-Maßnahmen

»Wenn nicht jetzt, wann dann?« — nach diesem Motto wird nun in England verfahren. Die britische Regierung von Premierminister Johnson hatte es schon vor zwei Wochen angekündigt, nun ist sie in Kraft getreten: die komplette Öffnung des Landes, die Rückkehr der Freiheiten an die Bürger mit der Aufhebung aller maßgeblichen Corona-Maßnahmen [siehe Bericht »n-tv«].
Die britische Regierung begründet diesen Öffnungsschritt mit der hohen Impfquote im Land.  Mehr als zwei Drittel der Erwachsenen seien bereits vollständig geimpft, heißt es. Die Verantwortung liege nun bei den Bürgern selbst, sich zu schützen. Das gehöre zur Freiheit dazu.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.