Skurrile Vornamen für deutsche Kinder: Von Schneewittchen über Ikea und Pumuckl bis Y

Wer das Sorgerecht für den neugeborenen Erdenbürger innehat, bestimmt in Deutschland seinen Vornamen. Dabei gelten nach § 161 Bürgerlichem Gesetzbuch als Regeln, dass das Wohl des Kindes nicht verletzt werden darf, der Name als Name erkennbar sein muss und der Vorname kein Ortsname oder Familienname sein darf. Personennamen-Beratungsstellen helfen bei der Wahl des passenden Vornamens.

Skurrile Vornamen: Junge muss „Y“ heißen

• Weiterlesen •