Fußnoten zum Montag

 

Wenn Grundrechte zu Privilegien werden, wird Widerstand zur Pflicht.

***

In der „Welt“ gibt es einen Spendenaufruffür das durch den Messerstecher von Würzburg zur Waisen gemetzelte Mädchen. Leider ist die Kleine durch den Mord an ihrer Mutter inzwischen auch materiell mittellos und auch die Angehörigen scheinen nicht gerade in BMWs und Daimlers mit getönten Scheiben herumzufahren.

Leider kann der arme deutsche Staat offenbar dem Mädchen nicht helfen. Es ist einfach kein Geld für irgendwelche deutsche Gören mit Bereicherungserfahrung vorhanden. Das wird gebraucht für den Anwalt, die ganze Reihe Verfahren durch alle Instanzen und die weiterhin lebenslang erfolgende Vollversorgung für den Täter sowie dessen medizinische und psychologische Behandlung vom Feinsten.

Das Pech der Kleinen? Nicht nur, ihre Mutter vor ihren Augen verbluten zu sehen, sondern auch noch in der falschen Täter-Opfer-Konstellation zu stehen.

***

Danischlesen verursacht Magenweh. Nein, nicht wegen der Art, wie er schreibt, sondern wegen dem Inhalt. Zum Vorigen hat er bzw. die AfD (Schwefelduft liegt in der Luft…) jetzt auch noch aufgedeckt, dass da der Verein „Würzburg zeigt Herz“ für „die Opfer“ sammelt, weil der Staat ja nichts locker macht für die Kollateralopfer seiner Willkommenspolitik, und dann das Geld für irgendwelche Maßnahmen verbratet, die den Opfern auch nicht helfen, und diese auch keinen Cent von der Kohle sehen. Das typische Sittenbild der Gutmenschen: Das Geld sammeln für die Rettung der Eisbären und dann mit der Kohle in den bulgarischen Puff gehen.

Was wären das in einer freien Demokratie für gefundene Fressen für investigative Medien!

***

Der „Kurier“ vermeldet: „Jedes zweite Wiener Schnitzel kommt aus dem Ausland“

Jeder zweite Wiener auch, also wo ist das Problem?

***

Kurz fliegt nach Amerika. Das Radio vermeldete heute, er würde dort vor der UNO sprechen. Das Radio vergaß zu vermelden, dass er eigentlich zu einem Geheimtreffen mit seinen Geldgebern geladen ist, wo der Bubi sich die neuen Instruktionen von seinen Puppetmasters holen kann. Unter vier Augen in einem abhörsicheren Umfeld, versteht sich. Verschwörungstheorie?

Bin mal gespannt, wie es in der Causa Impfzwang für Kinder und Impfpass mit Bürgerkartenfunktion in Kürze weitergeht.

P.S. In einer freiheitlichen Demokratie wären Amt des Bundeskanzlers und Teilnahme in einem ausländischen Geheimclub unvereinbar.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.