Löw scheidet aus EM und als Bundestrainer aus

Deutschland ist heute im Achtelfinale der Fußball-Europameisterschaft torlos gegen England (welches zwei Tore erzielte) ausgerechnet im Wembley-Stadion ausgeschieden. Auch die Gruppenphase war nicht glorreich mit einer Niederlage gegen Frankreich (immerhin Weltmeister, doch gestern selbst spektakulär ausgeschieden gegen die Schweiz) einem Unentschieden gegen Ungarn und nur einem guten Spiel und Sieg gegen Portugal.

Doch mehr war auch nicht mehr zu erwarten vom endlich nach 15 Jahren endgültig ausscheidenden Bundestrainer Joachim Löw. ‚Löw macht[e] nach katastrophaler Niederlage gegen Spanien einfach weiter‘ letztes Jahr. ‚Deutschland sch[ied] erstmals bei Fußball-WM in der Vorrunde aus‘ 2018 unter Löw. Bei der letzten EM 2016 schaffte es die deutsche Mannschaft unter ihm immerhin bis ins Halbfinale, wo sie ebenfalls gegen Frankreich verlor (siehe ‚Von Münster nach Dortmund mit dem Rad‘). Sein größter und anerkennenswerter Erfolg war der WM-Titel 2014 in Brasilien (‚Wir sind Weltmeister!‘), nach dem er am besten aufgehört hätte, wie auch Frau Merkel besser nach acht Jahren das Kanzleramt verlassen hätte.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.