Fußnoten zum Dienstag

 

Wenn Grundrechte zu Privilegien werden, wird Widerstand zur Pflicht.

***

Heute nur eine kleine Leseempfehlung für alle, die Angst haben, auf einem Foto mit Schwefelbehafteten wie Reitschuster, Klonovsky oder gar Tim Kellner gesehen zu werden: Die von der EU geförderte Seite „bedeutungonline. de“ schreibt zum Thema „Kontaktschuld“:

Kontaktschuld gehört zu den perfiden Pseudoargumenten, bei denen es nicht um eine sachliche Auseinandersetzung geht, sondern um einen Angriff auf der persönlichen Ebene. Die Kontaktschuld verfolgt dabei das Ziel, unliebsame Meinungen in Misskredit zu bringen, um sie auf diese Weise zu untergraben.“

Und:

Kontaktschuld ist eine perfide Strategie, bei der es darum geht, unliebsame Andersdenkende oder politische Gegner, die nicht die eigene Meinung vertreten, auszuschalten, indem man sie über dieses Konzept in bestimmte Schubladen steckt. Besonders gut zu beobachten ist sie bei Diskussionen, wo es ausreicht, mit den „falschen“ Menschen auf einer Demonstration gewesen zu sein, mit den „falschen“ Leuten zu feiern oder zu sprechen.“

Kann man nur empfehlen, nicht nur den Artikel sondern die gesamte Webseite.

Mal sehen, wann die EU darauf kommt, wie massiv hier gegen die bestehenden Zustände in Merkeldeutschland gehetzt wird.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.