Kommentar zu Tschüß, Öko-Lifestyle! von Falke

Wenn einem plötzlich Dinge verboten werden, die sonst selbstverständlich sind, hat wohl (fast?) jeder die Tendenz oder den Wunsch, sozusagen gegen den Strich zu agieren, also gerade gegen die Macht oder den Leviathan zu handeln. Mehr noch. wie der Autor es satirisch darstellt, tut man dann Dinge, die man normalerweise gar nicht braucht, nur um sich klammheimlich zu freuen, dass man den “Oberen” einen Streich gespielt hat. Ich gebe hiermit zu, dass ich es ebenso mit den “Corona-Maßnahmen” gehalten habe, sie – soweit möglich – umgangen habe und es immer noch tue. Es ist – nicht nur, aber auch – dieser Trotzhaltung zuzuschreiben, dass ich mich bisher noch nie getestet habe und mich auch nicht impfen lassen werde. Natürlich primär, weil ich diese Maßnahmen großteils überzogen, in sich widersprüchlich, nicht nachvollziehbar, sinnlos und unwirksam halte.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.