Kommentar zu Franzosen wollen wie die Generäle Militär gegen Islamisten einsetzen von Franz O

Wahrscheinlich gab es ganz am Anfang, im Jahr 2011, sogar eine Mehrheit in Syrien, die Assad weghaben wollte. Demonstrationen gab es sogar in den Alawitenprovinzen Latakia und Tartus. Die Opposition hat sich dann radikalisiert und wurde über den Zeitraum 2011-12 von den „Interessierten“ mit Waffen zugeschüttet. Nach etwa einem Jahr Vorbereitungszeit begann ab Mitte 2012 der gewaltsame militärische Aufstand. Durch die Zusammensetzung der „Interessierten“ war die Opposition ab diesem Zeitpunkt überwältigend von sunnitischen Jihadisten gezeichnet. Dann kippten die Minderheiten sowie säkulare Sunniten wieder zu Assad zurück, weil dem Großteil klar wurde, dass die Opposition vielfach schlimmer als Assad ist.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.