Kommentar zu Gender-Sprache soll aus Frankreichs Schulen verschwinden von Jens Fleischhauer

Namhafte Hersteller der Hautechnikbranche brüsten sich damit, schon jetzt klimaneutral zu sein, oder führen in ihren Hompages die gendergerechte Sprache ein bzw. das Gendersternchen, oder in welchen Formen es auch immer dargestellt wird; damit unterwerfen sie sich dem gewalttätigen Zeitgeist, der aus ideologischen Gründen völlig unbegründet unser Land zugrunde richtet. In der JF auf der zweiten Seite wurde mal ein Zitat genannt, ich weiß es nicht mehr, dass die Pressefreiheit dies und jenes beschreibt und die „zehn Kostbarkeiten der Elektroautos“. Wir wissen als Menschen von gesundem Menschenverstand, dass die in der heutigen Neusprechsprache genannte „Elektromobilität“ eine Lebenslüge der Klimaretter ist, weil die dazugehörigen Ressourcen (Lithium z.B.) endlicher sind als die uns breit zur Verfügung stehenden fossilen Energiequellen. Die zukünftigen Autobatterien sind also wesentlich umweltzerstörender in ihrer Energiebilanz. Ich sage gerne „E-Immobilität“ oder um die Wahrheit zu sagen: „Batterieautos“, die unser Land in den „Himmel“ der Klimarettung führen sollen. Außerdem, wie schon öfters gesagt, wo kommt der Strom her, wenn wir alle Kraftwerke abschalten?

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.