Islamische Zuwanderer feiern zu Ramadan ungestört Mega-Events

Noch bis zum 12. Mai dauert der islamische Festmonat Ramadan an. Man könnte glauben, dass dieser durch den Lockdown eingeschränkt sei. Doch die Realität zeigt: Viele Zuwanderer feiern die Feste dennoch so, wie sie fallen. Das sorgt für Verärgerung. „Viele Muslime stecken sich dabei mit dem Coronavirus an.“

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.