Slowenische Diplomatin vertritt ihr Heimatland in Nationaltracht

Am 14. April 2021 überreichte die Botschafterin der Republik Slowenien Lea Stančič in slowenischer Nationaltracht das Beglaubigungsschreiben des Präsidenten der Republik Slowenien, Borut Pahor, an die Präsidentin der Republik Moldau, Maia Sandu.

Stančič wurde wegen ihres Auftritts bei dieser protokollarischen Veranstaltung in Tracht zahlreichen Angriffen und Spott von linker Seite, vor allem in den sozialen Netzwerken, ausgesetzt.

Es hieß unter anderem, sie wolle Slowenien damit in eine Art nationalistisches Gedankengut erweckende, reaktionäre Vergangenheit im Gefolge von Viktor Orbáns Diplomaten zurückführen.

Das Gegenteil ist richtig: wir sollten stolz auf unsere slowenischen Wurzeln und Traditionen sein!

Foto: Božo Cerar persönliches Archiv

Der langjährige Diplomat Dr. Božo Cerar, zuletzt Botschafter in den USA, unterstützte seine Kollegin, indem er uns ein Archivfoto von sich in Tracht während seines diplomatischen Dienstes schickte und es widmete: „zur Unterstützung meiner Kollegin Lea Stančič“.

Dieser Beitrag erschien zuerst bei DEMOKRACIJA, unserem Partner in der EUROPÄISCHEN MEDIENKOOPERATION.


Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.