Kommentar zu Oberbürgermeister lehnt Schließung der Suhler Asylunterkunft ab von Grenzverletzer

Die Drohung der Asylbewerber, ihr Heim anzuzünden, ist lächerlich. Ein Krimineller, der seine Tat ankündigt, ist im Regelfalle psychisch gestört. Jeder, der violentes Verhalten antizipiert und signalisiert, bedarf allein der Anerkennung. Und je mehr eine Straftat in der Ankündigung ausdifferenziert wird, desto weniger wird sie durchgezogen.

Übrigens: Wie signalisierte uns doch diese Merkel: da kommen überwiegend Ärzte und Ingenieure. Allein diese Berufsstände sind per se anerkannt und bedürfen nicht der Ankündigung kranker Pathologien. Aber offensichtlich sind in Suhl Einzelfälle anderer Berufsstände untergekommen.

Jetzt dürfen wir gespannt sein, ob der OB ein harter Hund ist und falls das Heim doch angezündet wird, auf der Ausgangssperre besteht.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.