Kommentar zu Corona: Mehr Infektionen in Gegenden mit hoher Arbeitslosigkeit von CE___

@ sokrates9

“Wer gibt solche Verordnungen raus – offensichtlich nicht die Virologen – die der Gesundheit der Kinder schaden? Warum holt man solche ” Lebensgefährder – copyright Nehammer – nicht vor den Vorhang??”

DAS frage ich mich auch schon seit Beginn der ganzen Virus-Chose.

WAS lernen sogenannte “Virologen” heutzutage eigentlich, vor allem die junge Generation?

Sind das alles vielleicht nur mehr von Politik oder Pharma-Branche gekaufte Söldner?

Oder sammelt sich in dieser Fachdisziplin dort eine besondere Spezie Mensch an die man unter dem Vereinsnahmen “Hypochonder United” zusammenfassen könnte?

Oder aber ist dies nun das erstmals fatal in Erscheinung tretende Ergebnis ausgehend vom Jahre 2009 als die WHO damals die Parameter zur Definition einer Pandemie von tatsächlich klinisch Erkrankt bzw. Tod auf nur mehr Infiziert änderte?

Und diese sogenannten “Virologen” nun ohne viel weiter nachzudenken schon bei einer reinen Infektion dass Fracksausen bekommen dass angeblich die Menscheit aussterben würde, ohne überhaupt noch darauf zu sehen ob infizierte Menschen überhaupt klinisch erkranken?

Weil mit heute geltende WHO-Definition einer Pandemie dürften wir eigentlich nüchtern überlegt aus Dauer-Lockdowns nicht mehr herauskommen, da immer irgendwo Viruserln und Bakterien herumgeistern und es eben keine 100% klinisch-reinen Menschen gibt.

Sicher praktisch für so manche Sorte Politiker und Bürokraten.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.