Kommentar zu Immer heftigere Kritik am Bundeslockdown: Fachwissenschaftler, Verbände und ein Verfassungsrichter nehmen Stellung von Ernst-Moritz Arndt

„… wird das Eis immer dünner für die Regierung … „
Na und? Wenn es dem Esel zu gut geht, geht er aufs Eis, sagte meine Großmutter. Denen „da oben“ geht es auch zu gut und sie sind keine Esel, sondern Wölfe im Schafspelz.
Die letzte Hoffnung sehe ich im Bundesverfassungsgericht, aber dort sitzen auch „schreckliche Juristen“ irregeführt durch „schreckliche Virologen“. Was kann man von denen noch erwarten. Die Einzelentscheidungen einiger Richter, welche durchsehen, sind wie die eine Schwalbe, die noch keinen Sommer ausmacht. Leider!

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.