Fußnoten zum Montag

 

Wenn Grundrechte zu Privilegien werden, wird Widerstand zur Pflicht.

***

Diese Zeit beschert uns Szenen, die man in normalen Zeiten nicht erleben würde.

Zwei ältere Frauen stehen im Supermarkt vor dem Kühlregal und gackern aufgeregt, dass es das Tiefkühlgemüse mit dem Siegel “gentechnikfrei” nicht mehr im Angebot gibt und regen sich dann auf, dass sie möglichst schnell gegen Corona geimpft werden wollen, aber nur mit dem “guten” Impfstoff von Biontech. Gentechnisch veränderter Mais ist übel, aktive Gentechnik in der Blutbahn ist gut.

Wann immer man sich fragen mag, wie es so weit kommen konnte, wird die Antwort ganz einfach lauten: weil die überwältigende Mehrzahl der Menschen einfach dumm ist. Und von denen, die es merken, die meisten Opportunisten sind. Denkende Menschen mit der funktionierenden Kombination aus Hirn und Rückgrat zählen zu einer aussterbendereren Art als Eisbären oder asiatische Tiger.

***

Das Leben ist wertvoll, unendlich wertvoll. Lassen Sie uns das Leben schätzen.”Also salbaderte pathostriefend der gelbzähnige Gandalf im Gedenken an die Hochbetagten, die im Gegensatz zu ihren unbeachteten Grabnachbarn mit einem bestimmten Virus im Körper zu versterben die Ehre hatten. Und man könnte ihm ja Recht geben. Wenn die gleiche Gestalt nicht zu den geschätzt (es gibt ja keine Meldepflicht darüber) 60.000 Abtreibungen im Jahr in Österreich donnernd schweigen würde und seine Parteifreunde diese nicht sogar offen begeistert feiern würden. 9.000 gestorbene Hochbetagte sind eine Katastrophe, 60.000 ermordete Babies sind ein Erfolg. Nur damit man sich mal klar macht, wie Grüne ticken.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.