Grünen-PläneHamburg soll gendergerechte Behördensprache bekommen

Hamburgs Gleichstellungssenatorin, Katharina Fegebank (Grüne), plant, die Behördensprache der Hansestadt zu gendern. Laut einem Entwurf sollen Hamburger Lehrer und Lehrerinnen zukünftig Lehrkräfte heißen. Aus einer Frau Doktor wird Frau Dr.in und der Mutter-Kind-Parkplatz ist als Familienparkplatz zu bezeichnen.

Dieser Beitrag <h3 class=”subheadline”>Grünen-Pläne</h3><h2 class=”ee-post__title__heading”>Hamburg soll gendergerechte Behördensprache bekommen</h2> wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.