650 Milliarden Euro Schulden durch Merkels Corona-Politik

Eine aktuelle Analyse des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) ergibt: Bund, Länder und Kommunen werden durch die Schäden der Schließungen und Sperrungen voraussichtlich einen Schuldenberg in Höhe von rund 650 Milliarden Euro auftürmen [siehe Bericht »Ärzteblatt«].
IW-Direktor Michael Hüther erklärte, dass diese Zahl noch viel größer werden könne, je nachdem was noch passieren und welche Maßnahmen die Bundesregierung ergreife. Er spricht von »der größten wirtschafts- und gesellschaftspolitische Herausforderung der Nachkriegszeit«.
Die Schulden werden so groß sein, dass der Bund mit zwanzig Jahren rechne, bis alles wieder beglichen sei. Die Experten des IW rechnen sogar mit 40 Jahren bzw. geben als Empfehlung aus, die Schuldenrückzahlung entsprechend lang zu dehnen, weil die Summen so groß seien.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.