Kommentar zu Düsseldorfs Oberbürgermeister gibt grünes Licht für Heino-Plakat von Gerhard-PC

Als Antwort auf Jan de Bisschop.

Aber es war doch eine anti-deutsche Stinkbombe mit Langzeitwirkung. Mit seiner Interpretation, daß „ein deutscher Liederabend“ unter die Nichtzulassung von Veranstaltungen mit „rassistischen, antisemitischen, salafistischen, antidemokratischen, sexistischen, gewaltverherrlichenden, oder anderen menschenfeindlichen Inhalten“ fallen würde, ist schon sehr grotesk. Aber damit hat er schon mal ein Postulat ins Spiel gebracht, mit dem sie in Zukunft immer wieder kommen werden, bis es so hingenommen wird. Es ist zu befürchten, daß der kulturelle Korridor mehr und mehr zur Ausgrenzung des Deutschen verschoben werden soll. Wenn sich dagegen kein mächtiger Sturm der Entrüstung erhebt.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.