Medien-Kampagne: Impfluenzer werben für medizinischen Großversuch

Die, die sich an Uschi Glas erinnern, sind sicher schon lange gegen Corona geimpft. Jetzt bekommen sie das deutsche Filmsternchen aus den 60ern des letzten Jahrhunderts auf einem Plakat zu sehen mit der Unterschrift »Mit einem Piks…«. Selbst die Rechtschreibung stammt aus einer anderen Zeit.
Aktuell ist nur die Kampagne. Die Bundesregierung wirbt für die Impfung und setzt dabei auf ein betagtes Mittel: Auf bekannte Figuren, die vorangehen und denen die anderen, so hofft die Regierung, massenhaft folgen. Die ausgewählten, erlauchte Personkreis soll »verschiedene Bevölkerungsgruppen beispielhaft abbilden und ansprechen«, schreibt das Bundesgesundheitsministerium. Organisiert wird die Agit-Prop-Show von Scholz & Friends Berlin, die mit »Dahinter steckt immer ein kluger Kopf« den wohl bekanntesten Werbespruch einer ebenfalls schon etwas betagten Zeitung in den 1990er Jahren – wiederbelebten!
Beim Wording ist die Regierung, wie immer, schnell. Die Sternchen aus dem Medienhimmel werden »Impfluencer« genannt; eine Schöpfung, die infantil gebliebenen Wortwitz mit dem Wunsch nach Einfluss verbindet. Deutsche Schauspieler finden sich da sicher wie Sand am Meer.
So auch eine andere TV-Prominente, die in Monaco lebende deutsche Carmen Geiss. Sie verbreitet nach ihrer Impfung auf Facebook-Seite: »Mir ist kein sechster Finger an irgend’ner Hand gewachsen – aber sollte das natürlich noch der Fall sein, halte ich euch aufm Laufenden.« Gut zu wissen, dass die 55-Jährige schon geimpft werden konnte und noch lebt, bedenklich allenfalls, dass Fälle von zusätzlichen Gliedmaßen nach einer Impfung bisher nicht bekannt sind – nur einige Fälle von Thrombosen mit tödlichem Ausgang.
Zum Glück hat Deutschland nicht nur nur in Deutschland bekannte Stars. Und so darf auch der legendäre Sepp Maier beim Impfen für das Impfen mitmachen. Honorarfrei, versteht sich. Uschi Glas bekam zumindest eine Aufwandsentschädigung. Wie hoch die war, will niemand verraten. Und wahrscheinlich wird auch niemand verraten, welche Folgeschäden die Impfung gerade bei jüngeren Geimpften bewirkt.
Aktualisierung:
Günther Jauch war auch als Teil der Kampagne geplant – er wurde mittlerweile positiv auf Corona getestet. Ob wir erfahren werden, seit wann er geimpft ist ? Und ob vor oder nach der Infektion ?

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.