Weltwirtsschaftsforum: Die ganze Welt soll geimpft werden

Das von Klaus Schwab gegründete »Word Economic Forum« (WEF) plant die Impfung der ganzen Menschheit. Dazu sollen auf der Welt verstreut Impfstoff-Produktionsstätten eingerichtet werden. Es würden bis zu 15-20 Milliarden Impfdosen (der sogenannten Anti-Corona-RNA-Impfstoffe bzw. mRNA-Gen-Therapien) benötigt, um allen Menschen des Planeten die nötigen Erst- und Zweitimpfungen zu ermöglichen und Reserven zu haben. Dazu sollen Regierungen mit Pharma-Konzernen eng zusammenarbeiten.Es soll ein jährliches Impf-Programm durchgezogen werden. Dazu soll auch eine digitale Gesundheits-Infrastruktur aufgebaut werden, die das Privatleben und Arbeitsleben der Bürger datentechnisch berücksichtigt. Hierfür sollen die Bürger eine digitale ID bekommen.
Außerdem wird zusammen mit der EU ein internationaler Impfpass geplant, der dann ausschlaggebend für die Reisefreiheit der geimpften oder nicht-geimpften Bürger sein soll.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.