Corona-Patienten mit MigrationshintergrundOffenbarungseid auf der Intensivstation

Wenn selbst RKI-Chef Lothar Wieler Alarm schlägt und von einem „Tabu“ spricht, muß die Lage wirklich desolat sein: Mehr als 50 Prozent der Corona-Patienten auf Intensivstationen haben „Migrationshintergrund“. Das ist nicht einfach nur eine weitere Zahl im Corona-Datenwust, das ist ein handfester Skandal. Ein Kommentar.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.