Rechtsextreme hinter Anschlägen vermutet – doch es war ein Türke

Waldkraiburg, Bayern. Ein ganzer Ort in Angst, wochenlang. Zunächst wurden Rechtsextreme hinter den Anschlägen auf türkische Geschäfte vermutet. Dann kam heraus: Es war Muharrem D. (26.). Die Generalbundesanwaltschaft wirft dem IS-Symphatisanten versuchten Mord in 31 Fällen, schwere Brandstiftung sowie geplante Terrorakte vor.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.