RKI-Chef Wieler: Corona-Intensivpatienten zu 90 Prozent mit „Migrationshintergrund“ – „Es ist ein Tabu“

Medienberichten aus mehreren deutschsprachigen Ländern zufolge ist der Anteil an Corona-Patienten, die auf die Intensivstation müssen, unter Menschen mit Migrationshintergrund überdurchschnittlich hoch. RKI-Chef Lothar Wieler meint, es handele sich um ein Tabuthema.

Der Beitrag RKI-Chef Wieler: Corona-Intensivpatienten zu 90 Prozent mit „Migrationshintergrund“ – „Es ist ein Tabu“ erschien zuerst auf Online Nachrichten aktuell – Epoch Times (Deutsch).

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.