„Die Welt ist bunt“Anschläge auf türkische Läden: IS-Sympathisant gesteht Taten

Im Prozeß um mehrere Anschläge auf türkische Geschäfte im oberbayerischen Waldkraiburg hat ein kurdischstämmiger Mann die Tat vor Gericht gestanden. Er habe jahrelang Propagandavideos der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) geschaut und sich dadurch „unterbewußt radikalisiert“. Verteidiger und Gericht verweisen auf eine mögliche psychische Erkrankung.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.