Kommentar zu Audi setzt ab sofort auf Gender-Sprech von Agelastos

Und wie steht es mit dem generischen Femininum? Personen, Gestalten, Figuren, Persönlichkeiten – alles weiblich!! Ich fühle mich als Mann (m/w/d – männlich, weiß, deutsch) deutlich diskriminiert.
Mögen sie ihre Genderfürzchen lassen – ohne mich.
Wenn ich den gequirlten Schwachsinn der Germanistin Ursula Bredel lese, schäme ich mich zu bekennen, daß auch ich einmal Germanistik studiert habe – allerdings zu einer Zeit, als diese noch eine Wissenschaft war.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.