Dr. No in der CDU/CSU-Bundesfraktion

Doch zuerst schwankt wieder CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt im Sinne seines Dienstherrn Markus Söder hin und her. Die Balance zwischen Akzeptanz und Kontaktbeschränkungen müsse „dringend gewahrt werden“, mahnt Dobrindt laut Teilnehmern. Mangelnde Akzeptanz könne auch zu einem „unkontrollierten Infektionsgeschehen führen“. Deswegen müsse man sich unbedingt mit dem Thema Ostern beschäftigen, da hätten sich doch „viele Leute schon etwas vorgenommen“. Viele wünschten sich Mobilität, und das dürfe man nicht verpassen. Menschen hätten halt Erwartungshaltungen. Deswegen müsse man ein Signal geben, das Infektionsgeschehen im Blick haben und schnell reagieren.

Der Beitrag Dr. No in der CDU/CSU-Bundesfraktion erschien zuerst auf Tichys Einblick.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.