Umfrage: Zustimmung zu Merkels Lockdown-Politik fällt von 73% auf 35%

Angst geht um. Viele Menschen können einfach nicht mehr. Sie sind am Ende. Sie sind verzweifelt, weil sie nicht mehr wissen, wie es weitergeht. Es sind Existenzängste, die sich breit machen. Kurz: Die Stimmung in der Bevölkerung kippt. Das Verständnis für Merkels Corona-Politik mit harten Lockdowns schrumpft.Wie die »Frankfurter Rundschau« berichtete [siehe auch Bericht »Merkur«], sind die Zustimmungswerte für Merkels Corona-Lockdown-Politik von zunächst 73 Prozent auf 65 Prozent (im Januar) und dann weiter auf aktuell 35 Prozent gefallen!
Grundlange ist eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur.
Demnach sind aktuell nur 9 Prozent für eine Verschärfung der Maßnahmen. 26 Prozent sind für eine Beibehaltung der Maßnahmen. Aber 43 Prozent fordern Lockerungen der Maßnahmen!
Die Unzufriedenheit mit dem Krisenmanagement der Bundesregierung in der Corona-Pandemie nimmt zu: 22 Prozent gaben an, mit Merkels Corona-Politik »sehr unzufrieden« zu sein.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.