Kommentar zu Antifa und Co.: Die enthemmte radikale Linke auf dem Weg in den Terrorismus von Vergackeiert

ich bin nach Brasilien, weil meine Frau von hier ist. Das Land ist zwar bürokratisch eigentlich sozialistisch, ABER die Lebenshaltungskosten auf dem Land sind immer noch sehr niedrig. Man kann sich also mit wenig Geld gut auf die faule Haut legen. und die Leute sind nicht so verbissen wie in der DDR. Heizung brauch ich auch keine, da reicht ein Kamin im Winter. Die Sprache spreche ich natürlich und eine Steuererklärung gebe ich auch nicht mehr ab. allerdings kann sich das noch ändern, unter Umständen gehe ich sogar noch in ein anderes Land wo die Steuern richtig niedrig sind, aber die Lebensart sehr ähnlich. Mal sehen…UND die Kosten für eine Gesundheitsversorgung sind nirged so absurd hoch wie in D oder USA. Das geht viel günstiger…wenn man krank ist, sollte man nach Costa Rica gehen, aber das habe ich noch nicht persönlich überprüft ob es tatsächlich so ist, wie geschrieben wird…

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.