Kommentar zu Der Weg ist frei – für einen noch viel schlimmeren Populismus von CE___

Zu dem Wuhan-Virus und der Biden-Administration kann man nur sagen aufgrund mancherlei Äusserungen seit der Angelobung und auch seitens der WHO:

“Well, the narrative is changing. Right?”

Da nun eine in Hysterie und in Panik versetzte Bevölkerung, eine durch Lockdowns zerstörte Wirtschaft, durch Maskentragen verunsicherte Menschen, etc. nun nicht mehr nötig und auch nicht mehr “hilfreich” sind (im Unterminieren des politischen Feindes) ist wird nun langsam aber stetig wieder alles normalisiert. Klar, die ganzen Voodoo-Wissenschaften wie Lockdowns, Maskentanz, Testmist, Abstandshalten werden noch eine Weile weiter, – aber im Grunde AUSlaufen.

Was jedoch schreckerlicherweise bleiben wird werden, wenn sich die Menschen nicht auf die Beine stellen (!!!), sind Impfrepressionen da damit viel zu viel Geld für die Impfstoffmafia zu holen ist und welche fleissige Sponsoren der US-“Demokraten” sind bzw. überhaupt in diese Partei eingewoben.

Deutschland wird “sein” Drosten-PCR-Test wie ein Betonblock auf den Kopf fallen so wie die manipulierten Abgaswerte bei Dieselmotoren. Nun gibt die WHO offiziell zu dass der aus D kommende PCR-Test im Grunde nicht aussagekräftiger Müll ist. Die USA, und viele andere Staaten, werden sich an D schadlos halten so einen Müll in Umlauf gebracht zu haben, und das wird teuer bis zum Bankrott für D, und sei es dass sich die USA so eine Drohung nur vorhalten falls D, bzw. die EU, sich weiter geopoltischen Gegnern wie einer VR China und/oder Russland annähern. Man darf gespannt sein.

Währungspolitisch sind ist die VR China nicht besser dran als die USA. Auch wenn es bei uns nicht medial transportiert wird, jedenfalls inflationieren die Rotchinesen genauso munter drauflos wie die USA, und benötigen dafür auch US-Dollar-Währungsreserven, auf die sie technisch die eigenen Yuan-Inflation aufbauen. Wo man also besser dran sei als Investor ist nur die Frage ob in jener Traufe oder dortigen Traufe.

Auch unter Biden sehe ich keine wirkliche Annäherung an die VR China mehr (Betonung liegt auf “mehr”). Es gibt nur “schönere” und nicht so kombative Töne. Rotchina hat sich seit 2012 unter Diktator Xi aus dem Schatten gewagt und seine Ambitionen auf die Weltherrschaft im Sinne des TianXia-Konzeptes klar gemacht. Ob sich die US-“Demokraten” in die Rolle des Vasallen fügen werden wollen wird sich zeigen (dies kann auch der Falls sein!), ich denke aber eher nicht, da dann auch das eigene betrügerische Fiatgeldsystem mit Teilreserve vorbei sein wird. Jetzt war für die US-“Demokraten” einfach wichtig den politischen Feind Trump weg zu bekommen egal wie viele Millionen Menschen geschädigt wurden. Da ist man über viele Schatten gesprungen, und sei es etwas als Voodoo zu benennen was Wissenschaft ist, und vice versa.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.