Österreich: Grüne (!) Politikerin veranlasst Dienstfreistellung von impfkritischer Amtsärztin

BURGENLAND – Die Klubobfrau der burgenländischen Grünen, Regina Petrik, forderte am Mittwoch (20.01.2021) die Abberufung der Amtsärztin der Bezirkshauptmannschaft Jennersdorf. Die Medizinerin habe am Sonntag auf einer Anti-Corona-Demo gegen die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung gewettert und empfohlen, sich nicht impfen zu lassen, so Petrik in einer Aussendung. Die Grüne appellierte an die Landesregierung, die Ärztin von ihrer Aufgabe zu entbinden, berichtet krone.at.

Grüne Forderung sofort umgesetzt

Prompt reagiert hat das Land auf die Forderung der Klubobfrau. Die Medizinerin wurde mit sofortiger Wirkung dienstfrei gestellt. Weitere dienstrechtliche Konsequenzen würden zudem geprüft, berichtet die Kronen Zeitung in einem weiteren Artikel. Besonders verwerflich: Sie soll auch gegenüber Privatpersonen und Pflegeheimen Stimmung gegen das Impfen gemacht haben. Die Ärztekammer war entsetzt, da man nichts unternehmen könne, hieß es. Da kam ihnen die „Hilfe“ der grünen Dame gerade recht.


Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.