Kommentar zu AfD-Chef Meuthen kündigt Widerstand gegen Verfassungsschutz-Beobachtung an von Dieter_Lanze

Es wird offenbar, daß bei den etablierten „Demokraten“ die pure Angst herrscht. Welch ein durchsichtiges Manöver, in einem Super-Wahljahr die Beobachtung medienwirksam zu verkünden mit der Begründung, die Behörde gehe von der ANNAHME aus, daß der formal aufgelöste „Flügel“ der AfD immer weiter an Einfluß gewinnen konnte. Wann wird sich Justizia wohl die Binde von den Augen reißen und diesen Leute ins Gesicht spucken?!
Der Zeitpunkt ist geschickt gewählt, denn bis zur gerichtlichen Klärung der Absurdität dieses Vorwurfs, der auf Annahmen und nicht auf Fakten beruht, sind die Wahlen längst gelaufen. Das Eregbnis der Klage dürfte den Regierenden schon heute klar sein, ist aber egal, Hauptsache die Wähler wurden über den Staatsfunk unsicher gemacht und gewarnt, ja nicht das Kreuzchen an der falschen Stelle zu setzen. Und der deutsche Michel, politisch dumm und einfältig wie er ist, wird sicherlich brav gemäß dieser Anweisung reagieren; ich merke es ja schon im engeren Umfeld, wie das Gift wirkt. Nein, diesen Staat kann ich nicht mehr für ernst nehmen.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.