Kommentar zu Petra Gerster verteidigt Gendersprech im Fernsehen von Freund_der_Freiheit

Die Frau ist doch irre. 60 Zuschauerbeschwerden sind zu viel, aber sie machen trotzdem weiter. Mit der Zeit nehmen die Beschwerden ab, weil die frustrierten Zuschauer merken, daß Beschwerden eh nichts bringen, da der ÖRR seine Gebühren ja bekommt egal welchen Mist er macht. Und das wiederum sieht die Frau als Bestätigung. So einen Schwachsinn könnte ich mir nicht ausdenken, den sie öffentlich äußert.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.