Wintermärchen

Ziehen Sie Ihre Maske bitte richtig auf, fordert die dicke Zugbegleiterin mit dem burschikosen Herrenschnitt. Bis dahin konnten wir den Lappen ungehindert nach Laschet-Art tragen, das heißt Nase frei. Der Zug ist fast leer, das macht aber nix, denn letztendlich zahlt der Steuerzahler. Auf youtube echauffiert sich Weltwoche-Chef Köppel, dass der Schweizer Bundesrat die Gastronomie vernichte ohne dafür Begründungen liefern zu können. Laut diversen Studien stammten lediglich 2% aller Ansteckungen aus Begegnungen in Bars und Restaurants. Besonders ärgert Köppel, dass die Medien das ganze Verbotstheater so widerspruchslos hinnähmen und sogar noch befeuerten. Wenigstens dazu gibt es eine Theorie. Die Presse verdient trotz Lockdown gut genug, außerdem wird sie längst großzügig subventioniert.  Ein Blick zurück… „Zweite Welle hat begonnen – Tote erwartet.“ – „Drosten rief dringend dazu auf, sich … impfen zu lassen.“ – „Bei der Erkrankung handelt es sich um eine schwerwiegende allgemeine Virusinfektion, die erheblich stärkere Nebenwirkungen zeitigt als sich irgendjemand vom schlimmsten Impfstoff vorstellen kann.“ Auch Virologe Kekulé warnt vor „riesiger Welle“. Das war vor zehn Jahren. Statt Covid Schweinegrippe.   So. Schluss für heute. Mit Maske schreibt sich’s nicht gut. Nach den Festtagen sehen wir uns wieder. Lieben Dank für Ihre Weihnachtsgrüße und -gaben. Bleiben Sie fröhlich. Ihr Stephan Paetow  

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.