FPÖ-Generalsekretär Schnedlitz gegen Anschobers Masken-Chaos

Das anhaltende Verordnungschaos aus dem Gesundheitsministerium von Rudolf Anschober (Die Grünen) ruft jetzt einmal mehr die Opposition auf den Plan. Weil die Masken-Regelung der schwarz-grünen Bundesregierung neuerlich vor dem Verfassungsgerichtshof angefochten wird und namhafte Juristen sich gegen die neuen Verordnungen ausgesprochen haben, geht FPÖ-Generalsekretär Michael Schnedlitz in die Offensive:

Das Verordnungschaos in diesem Coronawahnsinn der schwarz-grünen Regierung wird prolongiert. Außer Symbolik hat dieser Mundnasenschutz keinerlei Effekt, sondern ist eine reine Schikane und stellt eine massive Beschränkung von Freiheits- und Persönlichkeitsrechten dar.

AGES lehnt Maskenpflicht ab

FPÖ-Generalsekretär Schnedlitz verweist in diesem Zusammenhang neuerlich auf den anerkannten Experten Franz Allerberger, Abteilungsleiter in der Gesundheitsagentur AGES, der in der Tiroler Tageszeitung vom 21. Juli ausdrücklich darauf hingewiesen hat, dass die Ausweitung oder Abschaffung der Maskenpflicht keine Auswirkung auf die Corona-Infektionszahlen hätte.

In der neuerlichen Einführung der Maskenpflicht im Lebensmittelhandel sieht die FPÖ vor allem ein Geschäftsmodell ÖVP-naher Wirtschaftskreise und eine neue Angstmacherei in der Bevölkerung.

Michael Schnedlitz FPÖ

Der Beitrag FPÖ-Generalsekretär Schnedlitz gegen Anschobers Masken-Chaos erschien zuerst auf Unzensuriert – Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.