Berlin: Veranstalter angezeigt, Polizei prüft „Maßnahmen“ – zur Auflösung der Demo?

Was mit „weiteren Maßnahmen“ gemeint ist, ob sie kommen, die Polizei überhaupt die Möglichkeit hat, so eine Riesendemo zu beenden, all das ist zur Stunde unklar.
Des Weiteren herrscht Verwirrung um die Teilnehmerzahl. Auf der Demo selbst und in Stefan Bauers Livestream wurde eben gesagt, die Polizei hätte 800 000 Teilnehmer gemeldet. Diese Zahl konnten wir nicht verifizieren. Die einzigen Zahlen, die von der Polizei herausgeben wurden, die wir fanden, schwankten zwischen 15 000 und 22 000. Was wohl auch sicher Quatsch ist.

Auf Twitter, unter den Polizei-Tweets unten, versuchen die Linken bereits völlig verzweifelt, die Polizei unter Druck zu setzen, die Demo aufzulösen. Lest da mal rein (Doppelklick auf die Tweets), ist ziemlich lustig. Ein paar lustige Beispiele haben wir unten im Artikel für Euch …

Schnappatumung bei den Linksextremen

Und hier noch ein Buchtipp, Freunde …

Deutschland lügt sich links

Unsere Eliten haben die Gesellschaften Westeuropas an ihrer Staatsgrundidee, der totalen Gleichheit, ausgerichtet. Diese wird an Schulen, Unis, NGOs und Kirchen gelehrt und via Presse eingeübt und abgefragt. Um ihre Macht zu sichern, schüchtert der linke Mainstream seine Mittelschicht mit falschen und gefälschten Abstiegszahlen ein. Die wachsende Armut? Ein Riesen-Schwindel, der auf trickreich konstruierten Kennzahlen basiert! Schnell aufgedeckt. Die Schlechter-Bezahlung von Frauen? Niveauloses Blendwerk schnell als Fake entlarvt. Die totale Gleichheit? Effektives Mittel der Kontrolle. Destabilisierte Deutschland schon in den 1920ern. Kirchen-Marxismus? Er führte im 19. Jahrhundert zum Antisemitismus. Um nach dem Krieg als Öko-Sozialdemokratie wieder aufzuerstehen.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.