Auflagen von Mainstream-Zeitungen brechen dramatisch ein

Dass die aktuellen Auflagezahlen eher unter dem Teppich gehalten werden, hat wohl einen sehr einfachen Grund: Sie sind verheerend. Und sie werfen die Frage auf, ob viele Verlage nun eher auf die offenbar immer umfangreicher fließenden Staatsgelder für die Medien setzen als auf ihre Leser. Von Boris Reitschuster

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.