Der Rat für Rechtschreibung will „gendern“

Ein Artikel von TichysEinblick

Ja, es gibt ihn immer noch, den Rat für Rechtschreibung. Er „arbeitet“ mit „Sprachexperten“ aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Südtirol, Liechtenstein und den deutschsprachigen Gebieten Belgiens seit 2004. Und er erteilt regelmäßig Ratschläge, wie man zu schreiben hat. Diese Empfehlungen des „Rates“ werden in aller Regel für das amtliche Deutsch übernommen.

Der Beitrag Der Rat für Rechtschreibung will „gendern“ erschien zuerst auf Tichys Einblick.