Deutsche Leistung

BERICHT. Das Nachbarland hat das „Superspreading Event“ Tönnies unter Kontrolle gebracht.

Der Landkreis Gütersloh weist noch immer sehr viele COVID-19-Neuinfektionen auf, alles in allem ist die Lage jedoch unter Kontrolle: Hunderte Fälle beim Fleischkonzern Tönnies haben Deutschland keine „zweite Welle“ beschert. In den sieben Tagen bis Sonntag, 12. Juli, gab es nur noch 2,6 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. In Österreich und der übrigen Umgebung handelt es sich eher um viel mehr.

Österreich hat sich auf hohem Niveau stabilisiert und weist mit diesem Stichtag 6,7 bestätigte Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und sieben Tagen auf. In Italien ist die Talsohle nach langem Abwärtstrend offenbar erreicht; es gab zuletzt wieder einen minimalen Anstieg auf 2,5.

Relativ hoch sind die Werte neben Österreich in der Schweiz (7,2), in Slowenien (6,8), in der Slowakei (6,4) und Tschechien (6,2). In Ungarn handelt es sich dagegen nur um 0,5.

Deutschland ist in den vergangenen Wochen nie in diese Dimensionen vorgedrungen. Mit 4,7 war das Maximum zuletzt am 23. Juni erreicht. In Nordrhein-Westfalen, wo sich Gütersloh befindet, ging es auf bis zu 11,3 rauf (24. Juni). Am 12 Juli handelte es sich laut Robert-Koch-Institut aber auch hier nur noch um 4,8.

dieSubstanz.at spricht Sie an? Unterstützen Sie dieSubstanz.at >

dieSubstanz.at – als Newsletter, regelmäßig, gratis

* erforderliche Angabe


Der Beitrag Deutsche Leistung erschien zuerst auf dieSubstanz.at.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.