Warum Herrschaftswissen und Altgriechisch immer wichtiger werden

Ein Artikel von TichysEinblick

Sitzen neuerdings die Querulanten auch in der CDU-Bundestagsfraktion? Es wird höchste Zeit. Die Bundestagsabgeordnete Sylvia Pantel erlaubte sich „dreist“, im Auswärtigen Amt nach Unterlagen für den geplanten UN-Migrationspakt zu fragen. Sie wurde daraufhin mit der Gegenfrage konfrontiert, „wofür sie das überhaupt brauche“. Sie empfand diese Frage, nach ihren Worten, als „Frechheit“, da sie von sich sagt, als Abgeordnete ausschließlich dem Wähler verpflichtet zu sein.

Der Beitrag Warum Herrschaftswissen und Altgriechisch immer wichtiger werden erschien zuerst auf Tichys Einblick.