Kommentar zu Ursula von der Leyen: Wie man nach oben scheitert von Falke

Einen großen Teil der Schuld hat natürlich auch das Europäische Parlament, das es ja in der Hand hatte, sie abzulehnen. Dass das EU-Parlament sie (knapp, aber doch) gewählt hat – obwohl sie ja ursprünglich gar nicht zr Wahl stand – bestätigt nur den häufig geäußerten Verdacht, dass dort nur Quotenpolitiker sitzen, die für ernsthafte innenpolitische Aufgaben nicht zu gebrauchen sind. Es wird ja vermutet, dass es einen Kuhhandel mit Ungarn gab: Von der Leyen betreibt die “Bestrafung” Ungarns nicht, dafür bekommt sie dessen Stimmen; ohne die (recht wenigen) ungarischen Stimmen wäre sie gescheitert..

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.