An „BLM“-Straßensperre: Autofahrer angeschossen!

Schüsse auf einen Autofahrer in der Kleinstadt Provo am Montag. Was wollen diese vollkommen überdrehten Demonstranten von den Fahrern? Offenbar eine Art Unterwerfungsgeste und eine Bestätigung, wie toll sie sind.

Weiße Fahrer haben es da naturgemäß schwerer. Hier wird bereits auf den Fahrer geschossen, als er nicht anhalten will, dann nochmal. Der Schütze hatte bei einem ähnlichen Vorfall eine Autoscheibe mit seiner Pistole eingeschlagen. Jedenfalls hat die Polizei von Provo zwei Verdächtige festgenommen.

Wer den weißen SUV trotzdem noch anzünden möchte, der kann das auf dem Parkplatz des Utah Valley Hospital gerne machen. In diesem Krankenhaus liegt der Fahrer mit einer Schusswunde.

Die BLM-Protesler können froh sein, dass die schwerbewaffnete schweigende Mehrheit nicht auf die Straße geht.

RoyalAllemand | Telegram | 1. Juli 2020

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.