Kommentar zu „Keine zweite oder dritte Welle – wir sind in einer Dauerwelle“ von Erich

Die fälschlicherweise als “Spanisch” bezeichnete Grippe (Influenza) hat um 1918 auf der Welt bis zu 30 Millionen Tote gefordert. Der Krieg hat die Truppen weniger dezimiert als diese Krankheit. Schon damals gab es dort, wo möglich, “lockdowns” aber immer wieder ist ein Infizierter durchgekommen und die Influenza ist neu ausgebrochen. So etwas lässt sich einfach nicht verhindern, auch nicht mit Hilfe eines Baby-Elefanten oder modischen Masken. Es wäre jetzt wichtig zu erforschen, ob einmal Infizierte immun sind oder nicht.
Eine Pandemie lässt sich nur vermeiden, wenn ein Virus sofort erkannt wird und alle Menschen zu Hause eingeschlossen sind und mit keinen anderen in Kontakt kommen. Wie aber soll das funktionieren? Außerdem: wie groß ist die Übersterblichkeit in den letzten Monaten in den einzelnen Ländern?? Der ORF sollte auch aufhören, absolute Zahlen zu nennen und Prozente angeben. Aber dann ist Trump ja nicht der Böse sondern vielleicht der belgische König?

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.