Kommentar zu 1,3 Millionen Ausländer: Einwanderung nach Deutschland hält an von Malduror

Es werden und wurden Fakten geschaffen. Nicht erst seit kurzem, sondern seit den ausgehenden 50zigern. Vieles davon war verträglich, aber seit 2015 wird das Land sturmreif geschossen. Im WK I hat man ohne Unterlass Granaten eingesetzt. Heute gebraucht man Menschen. Migration als Waffe. Eigentlich genial, weil die Munition nie ausgehen kann. All das flankiert durch entsprechenden Propaganda – damals wie heute. Aber soviel Freude am eigegen Untergang ward nie…

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.