Kommentar zu China übernimmt Hongkong: EU zuckt mit den Schultern von LPD

gottlob sind sie noch nicht ausgestorben, die aufgeklärten, europäischen Sittenwächter, die in glühender Scheuklappenmoralität die ganze Welt und noch mehr zum Guten bekehren wollen. Ukraine, Bolivien, Venezuela, Syrien, Libyen, Sudan, Hongkong und Myanmar leider nicht – die Erfolgsstatistik befreiter Länder und prosperierender Gesellschaften darf bejubelt und wiederholt werden, solange es die mainstream-Propaganda instigiert und schönfärbt. Deus vult, liebe Kreuzritter – wir müssen West-finanzierte und -gesteuerte Gewalttäter in Hongkong vor pöhsen Chinesen schützen! Und wem das zu weit weg ist, der darf sich im alternativen Kreuzzug dieser wunderbar unabhängigen und objektiven mainstream-Propaganda engagieren und für den Klimagott kämpfen. Unsere strahlenden HK-Kreuzritter müssen nur darauf achten, dass ihnen die Klimanützlichen im eigenen Lager nicht die Transport- und Flugkosten für den heiligen Krieg gegen China zu teuer machen. Ich bin mir aber sicher, dass die hellen Köpfe hinter dem Medienapparat hier mit einem interimistischen Konkordat aushelfen können.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.